Wetscher Neujahrsempfang 2016

Einmal mehr ließ es sich Wetscher nicht nehmen, zu seinem traditionellen Neujahrsempfang nach Fügen einzuladen. In gewohnt stilvoller Atmosphäre erlebten rund 350 Gäste bei Livemusik und gehobener Kulinarik einen stimmungsvollen Abend. Im Mittelpunkt des Interesses stand dabei eine der schönsten Nebensachen der Welt: Wohnen und alles was dazu gehört. 

Wetscher hat zum Neujahrsempfang 2016 geladen und viele waren diesem Ruf nachgekommen. Freitagabends, den 29. Jänner 2016, trafen sich zahlreiche Gäste aus Architektur, Wirtschaft und Kultur zum stilvollen Stelldichein im Einrichtungshaus – Hauptthemen waren einmal mehr die aktuellsten Wohntrends, altehrwürdige Designklassiker sowie internationale Spitzenmöbel.

Eintauchen in die Welt des Wohnens

Bei stimmungsvoller Musik eines klassischen Streicherensembles sowie eines schwungvollen DJs tauchten die Gäste in die Welt des Wohnens ein. „Zu Beginn eines neuen Jahres sind wir besonders offen für neue Pläne und Herausforderungen – ideale Voraussetzungen, um Veränderungen anzugehen, vor allem in unseren vier Wänden“, betonte Hausherr Martin Wetscher. „Wir unterstützen unsere Kunden, Wohnräume in Lebensräume umzuwandeln und gehen dabei auf die individuellen Bedürfnisse ein. Es gilt Rückzugsorte zu schaffen, in denen man sich wohlfühlt.

Möbelstücke auf Herz und Nieren testen

Großes Interesse galt den Ausstellungen „Penthouse 2.0“ sowie dem „Poliform-/Minotti-Studio“. Martin Wetscher meint dazu:  „Unsere Gäste haben an solchen Abenden immer die Möglichkeit, die Möbelstücke auf Herz und Nieren zu testen – schließlich müssen diese ja nicht nur gut aussehen, sondern auch bequem sein und ganz individuellen Bedürfnissen gerecht werden“. 

› Penthouse 2.0

›  Das Poliform-/Minotti-Studio