Liege LC4
CASSINA

Liege LC4

Liege LC4

Design: Le Corbusier 1928

Untergestell schwarz, Gestell verchromt

Bezug in Fell gefleckt schwarz-weiß-braun Nackenrolle in Leder

Familie: LC

Katalog : I Maestri

Entwurfsjahr: 1928

Produktionsjahr: 1965

Chaiselongue mit verstellbarem poliertem, dreiwertig verchromtem (CR3) Stahlrahmen. Stahlsockel mit Einbrennlackierung in schwarz. Liegefläche: Rindsleder (Kopfstütze aus schwarzem Leder); Leder (Kopfstütze aus schwarzem Leder oder in der Farbe der Liegefläche); besonderes Canvas in beige (naturfarbene, dunkelbraune oder schwarze Kopfstütze und Fußauflage). Kopfstütze mit Polyesterpolsterung. Designer / Geschichte: Le Corbusier, Pierre Jeanneret, Charlotte Perriand Dieser Entwurf von 1928 wurde erst 1965 mit Cassina richtig berühmt. LC4 ist die ultimative Chaiselongue: die Form verspricht Entspannung pur. Dieser Stuhl entstand aus dem Wunsch der drei Designer, den Menschen in den Mittelpunkt ihrer Entwürfe zu setzen. Die Idee dahinter war, dass sowohl Form als auch Funktion der Entspannung dienen sollten, und so schufen sie ein perfektes Gleichgewicht zwischen geometrischer Schlichtheit und ergonomischem Zweck.

statt € 4.734,00
€ 3.549,00