„Wetscher Chalet“ feierlich eröffnet

„Neues Jahr, neue Pläne, neues Wohngefühl“ – unter diesem Motto luden die Wetscher Wohngalerien Ende Jänner zum traditionellen Neujahrsempfang ins Zillertal.

Als ein Highlight des Abends galt die Präsentation des neuen „Wetscher Chalets“, das Einrichtungsexperte und Hausherr Martin Wetscher gemeinsam mit Hotelberaterin Diana Monnerjahn (Diana Hotel & Marketing Consulting) und Designer Reinhard Strasser eröffnete. Höchste Raumqualität in Verbindung mit feinsten Tischlerdetails aus den eigenen Werkstätten – das macht den neuen Chalet-Stil aus. Einst noch dem gehobenen Hotelbereich vorbehalten, hält dieser nun Einzug in unsere privaten Räume. Die rund 300 Eröffnungs-Gäste zeigten sich begeistert.

Alpine Wohnsehnsucht trifft auf Weltoffenheit

 „Im neuen Wohnstil verbinden wir kunstvolles Handwerk aus unseren eigenen Werkstätten mit kosmopolitischem Wohngefühl. Spitzendesign aus aller Welt wagt dabei ein harmonisches Tänzchen mit unserer hausgefertigten Tischlerei-Kunst“, freut sich Martin Wetscher über die neue Wohnausstellung. „Ganz besonders freut es mich, dass die Expertin für gehobene Hotellerie, Diana Monnerjahn, das Chalet in Fügen gemeinsam mit uns eröffnet hat - ich deute das als große Wertschätzung unserem neuen Stil gegenüber."

Die einzigartige und mutige Kombination hält beim neuen Chalet-Stil nicht nur jedem internationalen Vergleich stand, sondern interpretiert modernste alpine Wohnsehnsüchte auf einzigartige Weise. Der Anspruch der Wetscher Innenarchitekten ist die Planung vollendeter Wohnräume mit den besten Möbelmarken der Welt – dieser Anspruch spiegelt sich im neuen Wetscher Chalet wider.

das neue Wetscher Chalet ansehen

 

Impressionen vom Neujahrsempfang

Klicken Sie auf die Bilder, um eine größere Ansicht zu erhalten. →